Rezension (new press article)

"Wer benötigt Instrumente, wenn er solche Stimmen hat wie das deutsche A-cappella-Sextett Slixs. Playgrounds heißt das Album der einen Frau und der fünf Männer. Und genau das ist es auch, eine einzige Spielwiese für vokale Saltosprünge. Für's Ausloten, wie man nur mit Stimmen funky Grooves erzeugen oder Richtung Asien reisen kann, wie man bei Soul, Funk und Weltmusik reinschaut, ohne sich zu verhaspeln. Großartige Vokalkunst!" (Jazzthetik, Christoph Giese, 2017)

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon
  • YouTube Social  Icon