SLIXS am Schauspielhaus Bochum

Wir feiern Premiere mit dem Stück "Time to close your eyes"

 

Vom Publikum geliebt, und als "bestes Stück der Saison" gekürt. Von der Presse kontrovers diskutiert. Das Stück "Time to close your eyes" schwankt (nicht nur) inhaltlich zwischen Leben und Tod. Die freie Inszenierung, unter der Regie von Olaf Kröck (Regieassistenz Monika Gies Haasmann), beschäftigt sich mit dem Zyklus aus Leben, Schlafen und Sterben, und hält dem Zuschauer überdies seine eigene Vergänglichkeit vor Augen. Spürbar, erfahrbar. Was bedeutet ein ganzen Leben? Was bedeutet der Tod? Wie ähnlich sind sich Schlaf und Tod? Wie werden wir letzendlich sterben, und wie verbringen wir die Zeit bis dahin? Das Ensemble aus Tänzern (Choreographie: Dominika Knapik), Schauspielern und Sängern (SLIXS) verknappt diesen Lebenszyklus - anschaulich, ästhetisch auf 1h:45min. Dabei schwankt das Gefühlsspektrum, an einem solchen Theaterabend, von komisch bis tief betroffen. Von beseelt bis hoffnungslos. Von klarer Nüchternheit bis an die Grenzen des Zuschauers Fantasie.

 

Wenn das Leben eine Party ist, so lasst es uns, mit einer Kissenschlacht zelebrieren. 

 

Ganze sechs Probewochen haben wir am Schauspielhaus Bochum verbracht, und die Stadt aus einem ganz anderen Blickwinkel kennengelernt. Nun sind wir fast schon wehmütig, die Stadt nach dieser intensiven Zusammenarbeit wieder verlassen zu müssen, um Heim zu fahren. Doch jede kommende Vorstellung, fühlt sich an, wie ein erneutes Heimkommen.  An dieser Stelle danken wir dem Schauspieler Roland Riebeling für die festliche Bewirtung zum Bergfest. Er hat uns freundlicher Weise seine "Mansion" zur Verfügung gestellt. Roland, du hast unser aller Bergfest zu einem echten Festival gezaubert.

 

Unseren Fans bietet sich die einmalige Gelegenheit uns öfter im Ruhrpott zu erleben. Außerdem singen wir uns ungewohnte Stücke, die unser Michael herrlich arrangiert hat;  tragen eine uns untypische Garderobe.  Von Klassik bis Pop ist alles dabei. Unser Fazit: "Time to close your eyes" ist ein wahres Meisterstück, eine Perle der Theatersaison 2018, und glänzt mit Schönheit in Simplizität. 

 

Letzte Vorstellung am 8.7.2018 19:00

Presse: 

http://www.sueddeutsche.de/kultur/time-to-close-your-eyes-in-bochum-augen-zu-1.3941105?reduced=true#redirectedFromLandingpage

 

https://www.wa.de/kultur/time-close-your-eyes-bochum-9762152.html

 

https://www.ruhrnachrichten.de/Leben-und-Erleben/-Time-to-close-your-eyes-erzaehlt-vom-Schlafen-und-Sterben-1273529.html

 

http://www.lokalkompass.de/bochum/kultur/experimentell-aber-nicht-kompliziert-time-to-close-your-eyes-widmet-sich-in-den-kammerspielen-dem-zusammenhang-von-schlaf-und-tod-d861584.html

 

Schauspieler: Juliane Fisch, Lisa Jopt, Roland Riebeling und Martin Weigel

Bühnenbild: Angela Weyer

Tänzer: Jana Deppe, Phillip Dittmann, Leander Glaw, Anton Grünewald, Malina Hoffmann, Dyana Maria Krupezki, Sefa Küskü,  Carina Langanki, Emanuel Pielow, Kurt Reinstein, Daria Stolfik, Olga Wendroth, Lilli Frei / Samuel Mooshage / Julie Richter / Elise Spohr

 

 

 

 

 

 

 

Please reload

Empfohlene Einträge

QUER BACH 2 Veröffentlichung am 11.5.2018 (album release)

April 17, 2018

1/8
Please reload

Aktuelle Einträge